Kurze Einführung

Trotz der Kürzungen in der Stundentafel der Sekundarstufe I versuchen wir weiterhin einen anspruchsvollen Geografieunterricht anzubieten. So werden seit Jahren verstärkt neue Medien in den Unterricht integriert, bilden Projekte und Exkursionen einen wichtigen Bestandteil des Geografieunterricht.

In der Oberstufe werden regelmäßig Leistungs- und Grundkurse angeboten, wobei auch hier ein klarer wirtschaftsgeografischer Schwerpunkt (entsprechend Schulprogramm) existiert. Damit leistet auch der Geografieunterricht seinen Beitrag zur Weiterenwicklung des Schulprofils bezüglich der Vermittlung wirtschaftlicher Kenntnisse und Zusammenhänge sowie der verstärkten Öffnung der Schule nach außen. Erfolgreich werden Arbeiten im Rahmen des Abiturs (Besondere Lernleistung) betreut. Hier errang 2015 eine Schülerin für ihre „Besondere Lernleistung“ zu Veränderungen im Bereich der Permafrostböden aufgrund des Klimawandels den ersten Platz im Rahmen des von der FU betreuten Dr. Hans-Riegel-Fachpreises.
Informationen und Aktivitäten für die Klassenstufen 7-10 findet man unter „Sekundarstufe I“.
Informationen und Aktivitäten für die gymnasiale Oberstufe findet man unter „Sekundarstufe II.

Viel Spaß beim Durchklicken!

Viel Spaß bei unseren kurzen Erklärvideos, die in Projektarbeiten entstanden sind!

Im Folgenden finden Sie die aktuellen „Vorgaben für den Unterricht der allgemein bildenden Schulen“ des Berliner Senats für das Fach Geografie: